Baufinanzierungs-Lexikon
<

Wissensdatenbank: Nominalbetrag

Der Nominalbetrag ist der Betrag, über den der Darlehensvertrag abgeschlossen wird.

Der Auszahlungsbetrag des Darlehens liegt regelmäßig unter dem Nominalbetrag, denn Schätzgebühren, Bearbeitungsgebühren und andere Kosten werden bei der Auszahlung des Darlehens einbehalten, auch das Damnum reduziert den Auszahlungsbetrag. Die Darlehenshöhe sollte deshalb so berechnet werden, daß man auch nach Abzug aller Kosten den benötigten Betrag zur Verfügung hat.Um Angebote verschiedener Banken vergleichen zu können, sollten Sie sich die Tilgungspläne genau anschauen und auch die entsprechenden Nebenkosten berücksichtigen. In unserem Berechnungsmodell können wir Ihnen jetzt gleich einen Tilgungsplan erstellen.

Zurück
Anrufen→ Persönliches Angebot anfordern