Baufinanzierungs-Lexikon
<

Wissensdatenbank: Hypothekenbank

Private Banken, die seit über 100 Jahren auf langfristige, grundpfandrechtlich gesicherte Finanzierungen spezialisiert sind.

Sie unterliegen besonderen gesetzlichen Regelungen (Hypothekenbankgesetz). Ihr Markenzeichen ist die Festzinshypothek. Die Mittel zur Kreditvergabe beschaffen sich die Hypothekenbanken u. a. durch den Verkauf von Pfandbriefen. Gegenwärtig gibt es in der Bundesrepublik 27 Hypothekenbanken. Sie finanzieren sowohl private als auch gewerblich genutzte Objekte (z. B. Büro-, Geschäfts- und Lagerhäuser, Werkstatt- und Fabrikgebäude, Hotels). Gerade bei gewerblich genutzten Objekten ist eine langfristige Finanzierung mit festen Konditionen in Form von Festzinshypotheken vorteilhaft. So kann der Darlehensnehmer die Finanzierungskosten langfristig in seine Geschäftskalkulation einbinden und muß nicht zusätzliche Finanzierungsrisiken in seinen Geschäftsplänen berücksichtigen.

Zurück