Marco Bruse & Partner Baufinanzierung

Wie viel Haus kann ich mir leisten? Jetzt mit dem Budgetrechner berechnen

Bevor Sie sich in das große Unternehmen „Eigene Immobilie“ stürzen, sollten Sie zu Beginn kühl rechnen. Um zu wissen, wie viel Haus Sie sich leisten können, lohnt es sich, Zeit zu investieren und herauszufinden, wie Ihre finanziellen Möglichkeiten aussehen.

Wichtig ist für Sie vor allem ein ehrlicher Kassensturz, um herauszufinden, wie viel Geld Ihnen monatlich bleibt. Dann können Sie auch errechnen, welche Art der Immobile Sie sich leisten können und wollen.

Unser Budget-Rechner fragt alle relevanten Werte von Ihnen ab und errechnet Ihnen, wie hoch Ihr Kredit sein müsste, um Ihre Traumimmobilie zu finanzieren. Auch können Sie ablesen, wann Sie mit dem Abzahlen des Kredits fertig sind, also nach wie vielen Jahren Sie schuldenfrei sind.

Budgetrechner für Ihre Immobile online nutzen:



Mit dem Budgetrechner Baufinanzierung errechnen

Unser Rechner fragt eine Reihe von Werten ab, damit Sie ablesen können, wie hoch Ihr Budget für den Hausbau sein sollte. Da Sie können mit dem Rechner ersehen, wie viel Geld Sie sich von der Bank leihen müssten. Verändern Sie zum Beispiel die Höhe der Baukosten, dann können Sie berechnen, wie viel Kredit Sie zum Beispiel für ein höherwertiges Bad aufnehmen müssten. Lesen Sie am Ergebnis des Budgetrechners Ihre maximale Finanzierbarkeit ab. Hier erklären wir kurz, welche Angaben Sie eingeben müssen und was es damit auf sich hat.

Höhe Eigenkapital

Hier tragen Sie ein, wie viel Geld Sie gespart haben und was Sie der Bank als erste Rate zahlen könnten. Können Sie Summen aus Versicherungen, die Sie erst in der Zukunft ausgezahlt bekommen, als Sicherheit anbieten? Haben Sie andere Kapitalanlagen, die Sie nutzen könnten?

Höhe der monatlichen Rate

Mit diesem Wert ist die Tilgungszahlung gemeint, also der Betrag, den Sie monatlich an die Bank zahlen könnten, um den Kredit zu tilgen. Kurz gesagt: Mit welcher monatlichen Summe könnten Sie Ihre Schulden abbezahlen? Um diesen Betrag realistisch anzugeben, raten wir unseren Kunden, eine seriöse Einnahmen- und Ausgabenrechnung zu erstellen. Dies hilft Ihnen auch, unnötige Ausgaben zu entdecken und zu reflektieren, welche Kostenpunkte vielleicht viel zu hoch ist für den Nutzen, den Sie erbringen. Sie können dazu auch unseren Haushaltsrechner nutzen, der alle notwendigen Daten von Ihnen abfragt.

So errechnen Sie eine realistische monatliche Rate:

  • +Netto-Einkommen der Darlehensnehmer und Zahlungen wie Kindergeld und Elterngeld aufs ganze Jahr ausrechen
  • - Summe Versicherungen und Vorsorge
  • - Kosten des Wohnens, inklusive Nebenkosten
  • - Ausgaben für Nahrungsmittel, Kosmetika, Reinigungsmittel
  • - Gesundheitsausgaben
  • - Kleidung
  • - Kinderbetreuung
  • - Bildung
  • - Kommunikation und Medienkonsum
  • - Dienstleistungen
  • - Mobilität
  • - Freizeit und Hobbys

= Freier monatlicher Betrag

Haben Sie alle diese Kosten überschlagen, dann sollten Sie zu einer monatlichen Aufstellung kommen, aus der Sie ablesen können, wie viel Ihnen am Monatsende übrig bleibt.

Wollen Sie selber in Ihrer Immobilie wohnen, dann können Sie die Mietkosten ohne Nebenkosten als Grundbetrag für Ihre monatliche Tilgungsrate ansehen. Je nachdem, wie viel Ihnen noch am Monatsende übrig bleibt, können Sie diesen Betrag aufstocken.

Ebenso können Sie überlegen, ob andere Vorsorge-Zahlungen noch sinnvoll sind, wenn Ihre Immobilie Teil der Altersvorsorge sein soll. Dies können Sie aber auch in Ihrem Beratungsgespräch mit Ihrem Baufinanzierer klären. Marco Bruse Baufinanzierung bietet Ihnen in Ihrem Beratungsgespräch immer auch eine Analyse Ihres persönlichen Finanzbedarfs an und hat durch seine lange Erfahrung in der Finanzierung von Immobilen auch für Sie einen guten Tipp parat.

Rechenbeispiel im Budgetrechner für eine vierköpfige Familie

Einnahmen/Ausgaben Betrag
Überschuss / Summe Belastbarkeit / Immobilienkredit / weitere Kosten = 3.048,00 €
1. Einkommen mtl. Netto +3.100,00 €
2. Einkommen mtl. Netto +1.400,00 €
sonstige feste Nettoeinnahmen wie Miete ,Nebenjob, Honorare, etc. + 00,00 €
Kindergeld pro Kind (204.- € mtl.) + 408,00 €
Verfügbares Haushaltseinkommen = 4.908,00 €
Abzüglich aller anfallenden Kosten  
minus Strom/ Heizung mtl. -130,00 €
minus Wohnnebenkosten -220,00 €
minus Instandsetzungsrücklage - 50,00 €
minus Lebensmittel -450,00 €
minus Auto/Verkehr -280,00 €
minus Urlaub -185,00 €
minus Kleidung -125,00 €
minus Unterhaltung Sport -105,00 €
minus Hausrat Küche,Elektronik Reparaturen -100,00 €
minus Körperpflege - 50,00 €
minus Unterhaltung Sport - 80,00 €
minus Versicherungen - 85,00 €
minus Telekommunikation/Internet/GEZ - 80,00 €

Oder vereinfacht ausgedrückt gilt die Faustregel:

2/3 vom Einkommen für Leben Sparen Mobilität Urlaub Vorsorge Sondertilgung (3.271,67 €)

1/3 vom Einkommen für Miete oder verfügbares Budget als Immobilienfinanzierungsrate (1.635,84 €)

 

Sollzinsbindung

Die Sollzinsbindung sagt aus, auf wie viele Jahre Sie sich  mit Ihrem Kreditgeber auf einen Zinssatz einigen. Soll der Zinssatz auf 5, 10 oder gar 20 Jahre festgeschrieben werden? Je nach Zinsniveau ist es sinnvoll, einen gerade niedrigen Zinssatz für eine möglichst lange Zeit festzuschreiben oder nur für wenige Jahre zu vereinbaren.

Sollzins pro Jahr

Dieser Wert spiegelt wider welche Gebühren Sie der Bank zahlen, damit diese Ihnen das Geld leiht. Der Zinssatz wird pro Jahr für die Kreditsumme berechnet. Diese Gebühren zahlen Sie in Form der Zinsen, die die Bank für die Bereitstellung des Kredits berechnet. Je niedriger der Wert des Sollzins, desto weniger zahlen Sie an Zinsen insgesamt.

Anfängliche Tilgung

Das ist die Summe, die Sie monatlich an die Bank zurückzahlen. Dazu müssen Sie die Summe rechnen, die für die Zahlung der Zinsen veranschlagt ist. Dies wird auch als monatliche Tilgung bezeichnet.

Grundstückskosten

Hier tragen Sie einfach die Summe ein, die Sie für das Grundstück bezahlen müssen. Ebenso zählen hier die Grunderwerbssteuern und die Maklerprovision dazu.

Neubaukosten, auch Baukosten genannt

Zu diesen Kosten gehören alle Kostenpunkte, die direkt mit der Erstellung des Baus zu tun haben. Angefangen bei den Kosten für die Baustelleneinrichtung, eventuell anfallende  Abbrucharbeiten und Entsorgung von Trümmern oder Schutt. Bauen Sie ein Haus mit Keller kommen Kosten für den Aushub und den Abtransport desselben auf Sie zu. Dies ist ein Teil der Rohbauarbeiten, zu denen alle weiteren konstruktiven Arbeiten, wie Maurer-, Beton-, Zimmerer- und Isolierarbeiten gehören. Die Kosten des Daches, des Blitzschutzes und der Kanalisation sind ebenso Kosten des Rohbaus.

Ist der Rohbau erstmal fertig, beginnt der Innenausbau. Hier kommt es darauf an, wie hochwertig die Ausstattung zum Beispiel der Badezimmer und der Fenster sein soll.

Baunebenkosten

Zu diesen Kosten gehören die Gebühren des Architekten für den Entwurf und die Planung des Baus. Hinzu kommen die Gebühren für die Baugenehmigung bei der zuständigen Gemeinde. Neben den Kosten der Versicherung können weitere Gebühren der Behörden auf Sie zukommen. Wird Ihr Bauvorhaben weiterhin von einem Architekten bewacht, dann kommen für diese Dienstleistung ebenfalls noch einmal Ausgaben auf Sie zu.

Diese Liste mit Kosten erscheint Ihnen unbeherrschbar lang? Lassen Sie sich davon nicht verschrecken – rufen Sie uns lieber an! Aus mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Baufinanzierung sind wir routinierte Rechner und kalkulieren Ihr Bauvorhaben solide und verlässlich. Ohne böse Überraschung oder Finanzierungslücke!

Budgetrechner: Welche Kosten müssen für eine Finanzierung der Immobilie bedacht werden?

Die Kosten für einen Neubau setzen sich aus den Grundstückskosten, den reinen Baukosten und den Baumebenkosten zusammen. Doch wie genau plant man diese aufeinander aufbauenden Schritte und was müssen Sie dabei beachten? Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick über den Weg zum Eigenheim.

Realistische Aufstellung Ihrer Einnahmen

Zu Beginn aller Planung müssen Sie genau wissen, wie viel Geld Sie zur Verfügung haben. Nicht nur der monatliche Betrag, den Sie an die Bank zahlen könnten, gehört zu dieser Aufstellung. Auch alle ersparten Beträge, zu erwartende Auszahlungen von Versicherungen und andere Kaptalanlagen sollten in die Aufstellung einfließen. Nicht mit einberechnen sollten Sie dagegen Beträge wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld oder auch Bonuszahlungen, die jedes Jahr unterschiedlich hoch ausfallen oder auch einmal ganz wegfallen könnten.

Sein Sie bei der Berechnung Ihres monatlichen Budgets ruhig penibel. Überlegen Sie, wie oft Sie im Monatsdurchschnitt Essen gehen, wie oft Sie im Jahr in den Urlaub reisen möchten und wie viel Geld Sie im Monat trotz eines abzuzahlenden Kredits zur freien Verfügung haben wollen. So kommen Sie zu einer realistischen Aufstellung Ihres monatlichen Budgets.

Planung einer Finanzierung

Am einfachsten ist es für Sie, wenn Sie einen Rechner zur Aufstellung der Kosten nutzen. Auch bei Marco Bruse Baufinanzierung können Sie ein solches Tool nutzen. Nutzen Sie dafür unseren Neubau-Rechner.

Verlassen Sie sich jedoch nicht allein auf das Ergebnis eines Online-Rechners. Zwar bietet auch Marco Bruse Rechner an, diese geben Ihnen jedoch immer nur einen ersten Eindruck. Für eine solide und verlässliche Baufinanzierung empfehlen wir Ihnen, immer das persönliches Gespräch zu suchen. Dabei können Sie und der Baufinanzierer genau prüfen, ob Sie bei Ihrer Einnahmen- und Ausgabenrechnung einen wichtigen Punkt vergessen oder zu gering angesetzt haben.

Vereinbaren Sie einen Termin und planen Sie mit uns Ihre Baufinanzierung. Solide, transparent und individuell.

Achten Sie bei der Erstellung der Baufinanzierung darauf, wie viel Wohnraum Sie wirklich benötigen. Haben Sie Hobbys, für die Sie viel voluminöse Ausrüstung zu verstauen haben? Ode ist die Küche der Mittelpunkt Ihres Familienlebens uns soll daher mehr Platz einnehmen? Verlassen alle Familienmitglieder morgens das Haus zur gleichen Zeit und brauchen daher zwei Badezimmer oder reicht auch ein geräumiges Badezimmer? Können Sie den Bau so ausrichten, dass Sie Heizkosten sparen können? Welcher Haustyp kommt Ihren Bedürfnissen entgegen und können Sie sich leisten?

Betrachten Sie auch die Lage Ihres Neubaus. Handelt es sich um eine begehrte Lage am Rande der Innenstadt oder im Speckgürtel einer Stadt. Oder wollen Sie die Ruhe der dörflichen Gemeinschaft genießen? Marco Bruse erstellt Ihnen auf Wunsch ein Gutachten zur Preisentwicklung auf Grund Ihrer Planung und der Lage Ihrer Immobilie.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie für einen geplanten Neubau eine Lageanalyse wünschen. Wir sprechen dies gerne mit Ihnen.

Bauträger oder Architekt? Je nach geplantem Objekt und Standort kann Ihnen Ihr Baufinanzierer eine Einschätzung der Vor- und Nachteile geben. Auch die Experten von Marco Bruse Baufinanzierung geben Ihnen gerne ein paar Denkanstöße mit auf den Weg.

Ein bisher nicht erwähntes Thema sind auch Eigenleistungen bei einem Neubau. Beachten Sie, dass Sie Ihre Fähigkeiten realistisch einschätzen. Sind Sie eher der Typ Mensch, der sich ärgert, wenn die Küchenfliese ein wenig schief liegt oder ist dies eine liebevolle Erinnerung daran, was Sie mit Ihrer Hände Arbeit geschaffen haben? Seien Sie ruhig ehrlich mit sich selbst und Ihrem Partner. Das erspart Ihnen während des Baus und auch danach eine Menge Ärger.

Wie viel Haus kann ich mir leisten? Mit dem Budgetrechner von Marco Bruse zur passenden Baufinanzierung

Mit diesem Rechner versuchen wir Ihnen eine der zentralen Fragen beim Thema Baufinanzierung zu beantworten: Wie viel Haus können Sie mit Ihrem Budget finanzieren? Wir unterstützen Sie bei der Analyse und Beantwortung dieser so wichtigen Frage und helfen Ihnen, ein Konzept zu finden, das so viel Traumhaus wie möglich realisiert. Der Rechner ist dabei ein Werkzeug, damit auch Sie ein Gefühle für das Thema Baufinanzierung bekommen. Wir rechnen schon seit 1996 erfolgreich Baufinanzierungen aus – wir wissen aber, dass dies nicht Ihr täglich Brot ist.

Da niemand Geld zu verschenken hat, suchen wir für Sie auch nach den Förderprogrammen und Zuschüssen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Mit diesen staatlichen Hilfen können Sie entweder eher schuldenfrei sein, eine höherwertige Ausstattung planen oder Rücklagen bilden. Wir beraten Sie hier gerne.

Ebenso analysieren wir gemeinsam mit Ihnen, wie Ihre Einkommenssituation ist und welche Pläne Sie im Leben haben. Vielleicht haben Sie ja an die eine oder andere Lebenssituation noch gar nicht gedacht? Auf der Grundlage dieses Gespräches schnüren wir für Sie ein Kreditpaket zusammen, das Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Sein Sie versichert: Wir wollen nichts übers Knie brechen. Wir nehmen uns Zeit und haben den Anspruch, für Sie das Richtige zu finden! Egel, ob es sich um eine erste Finanzierung Ihres Immobilienkaufs oder -baus handelt, eine Anschlussfinanzierung oder die Umschuldung eines Darlehens: Wir stehen mit unserer Erfahrung an Ihrer Seite.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Gerne vereinbaren wir auch einen Rückruftermin mit Ihnen.