Baufinanzierung: Fördermittel machen’s leichter!

Kauf oder Umbau einer eigenen Immobilie kosten zwar einiges an Geld, doch es gibt auch verschiedenste Formen der finanziellen Unterstützung vom Staat – vom zinsgünstigen Darlehen bis hin zu staatlichen Zuschüssen. Für Laien ist es oft nicht leicht, Fördermöglichkeiten wie die KfW-Förderprogramme, die BAFA- Förderung oder die Eigenheimrente, das sogenannte Wohn-Riester, auseinanderzuhalten und zu entscheiden, was am besten zu den eigenen Wünschen, Bauvorhaben und Lebensumständen passt. Versäumte Möglichkeiten sind hier aber verschenktes Geld!

Marco Bruse steht in allen Bereichen der Förderung als Ansprechpartner zur Seite, ganz gleich, ob es um einen Neubau geht, eine energetische Sanierung oder einen altersgerechten Umbau einer bestehenden Wohnung.

Fördermittel im Überblick

In der Vielfalt aktuell gewährter Fördermittel ragen drei Finanzierungsmaßnahmen heraus. Unter Umständen können diese sogar miteinander kombiniert werden!

KfW-Förderung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, zählt seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Förderpartnern der Bundesrepublik. Ein KfW-Darlehen gewährt einen Förderzuschuss für einen Neubau oder eine Modernisierung. Die KfW- Förderung zeichnet sich durch günstigeren Zins sowie bessere Tilgungskonditionen gegenüber einem herkömmlichen Baukredit aus.

BAFA-Förderung

Die BAFA- Förderung setzt ihren Fokus auf den Umweltaspekt. Im Immobilienbereich ist vor allem die Sanierung und Optimierung der Heizungsanlage über eine Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle realisierbar. Mit ihr müssen die Finanzierungskosten für eine Heizungsoptimierung oder für die Umstellung auf Erneuerbare Energien nicht alleine getragen werden.

Wohn-Riester

Als Wohn-Riester bzw. Eigenheimrente werden staatliche Fördermittel in Form einer Altersvorsorgezulage bezeichnet. Hierbei berücksichtigt der Staat eine selbst genutzte Wohnimmobilie als Teil der privaten Altersvorsorge. Die Förderung beim Wohn-Riester entsteht in erster Linie durch steuerliche Vorteile, die in der Anspar- und Leistungsphase gewährt werden.