Baufinanzierung Marco Bruse Karlsruhe

Konstantdarlehen einfach erklärt: Baufinanzierung mit wenig Eigenkapital

Falls Sie mit wenig Eigenkapital den Wunsch einer eigenen Immobilie verfolgen, dann kann das Konstantdarlehen eventuell Abhilfe leisten und Ihnen neue Möglichkeiten verschaffen. Sie müssen hier nämlich nicht lange Eigenkapital ansparen, sondern können direkt mit einer Immobilie loslegen. In diesem Artikel wollen wir Ihnen das eher selten genutzte Produkt genauer vorstellen und Ihnen einen ersten Eindruck davon verschaffen, ob diese Form der Immobilienfinanzierung für Sie interessant sein könnte.

Definition: Was ist ein Konstantdarlehen genau?

Bei einem Konstantdarlehen werden ein Annuitätendarlehen und ein Bausparvertrag kombiniert. Das ganze funktioniert so: Durch eine Aussetzung der Tilgung beim Annuitätendarlehen entstehen nun nur noch die monatlichen Kosten für den Zins. Gleichzeitig schließt man einen Bausparvertrag ab und zahlt regulär ein. Die monatlichen Kosten belaufen sich also auf Zinskosten für das Annuitätendarlehen plus Ansparbeitrag für den Bausparvertrag.

Nach Zuteilung des Bausparvertrages (ca. 4 bis 15 Jahre später) löst dieses das Annuitätendarlehen/Vorfinanzierungsdarlehen in voller Höhe ab. Was verbleibt ist nur noch die Rate des Bausparvertrages bis zur endgültigen Rückzahlung.

Wie Sie sehen, ist hier die monatliche Belastung in der ersten Phase sehr hoch durch die Zinskosten des Annuitätendarlehen und Bausparvertrags-Sparbeitrag. Nach Zuteilung fällt nur noch die Rate für den Bausparvertrag an und die monatlichen Kosten gehen zurück.

Die meisten Kunden wünschen Sich jedoch eine fest kalkulierbare Ausgabe über längere Zeit und sind abgeschreckt von der anfänglichen Doppelbelastung. Dieses Problem löst das Konstantdarlehen.

Anstatt wie oben geschildert erst eine hohe und dann eine niedrigere Rate zu bezahlen, wird der „Durchschnitt“ der beiden genommen und über die gesamte Laufzeit als monatliche Rate festgelegt. Dies bietet den großen Vorteil: Sie haben absolute Planbarkeit. Sie sind bis zur vollständigen Rückzahlung Ihres Darlehens abgesichert und wissen genau, was Sie zu bezahlen haben. Anschlussfinanzierungen oder Zinsschwankungen betreffen Sie somit komplett aus dem Weg.

Vorteile des Konstantdarlehens im Überblick

Das Konstantdarlehen weist gegenüber anderen Kreditarten einige Vorteile auf. Allen voran ist der Einstieg recht niedrigschwellig, denn auch mit wenig Eigenkapital kann ein Konstantdarlehen abgeschlossen werden. Die Kombination aus Bausparvertrag und festgeschriebenen Zinssatz ist nämlich auch für die Bank interessant. Für Sie hat das den großen Vorteil, dass Sie nicht lange Eigenkapital aufbauen müssen, bevor Sie eine Immobilie kaufen, sondern ggf. direkt ein Haus oder eine Wohnung kaufen können.

Außerdem gibt es bei diesem Finanzprodukt sehr viel Planungssicherheit. Das wird sicherlich allen Kreditnehmern gefallen, die viel Wert auf die Punkte Sicherheit und Planbarkeit legen.

Zum anderen ist ein Konstantdarlehen gut geeignet, um in einer Niedrigzinsphase (so wie wir sie aktuell haben) diese niedrigen Zinsen langfristig zu sichern und vertraglich festzuschreiben.

Der dritte Vorteil liegt in der Natur des Bausparvertrags. Bei einem Einkommen unterhalb der Bemessungsgrenze können Kreditnehmer auch eine Wohnungsbauprämie vom Staat erhalten. Das erleichtert die Kreditlast bei einem kleineren Einkommen doch um ein ganzes Stück, wenn man es über die Jahre rechnet.

Bis zu 6 Monate bereitstellungsfreie Zeit

Die verschiedenen Anbieter von Konstantdarlehen haben auch verschiedene Konditionen im Angebot. Eine bereitstellungsfreie Zeit für Ihr Darlehen ist aber eigentlich immer enthalten und führt dazu, dass ein Konstantdarlehen auch für Bauherrn interessant sein kann. Denn zum Teil gewähren Banken hier bis zu 6 Monate, in denen dann eben noch keine Zinsen für die Kreditsumme anfallen (siehe: Bauzeitzinsen).

Sind Sie noch unsicher, ob ein Konstantdarlehen zu Ihnen passen könnte? Dann sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen dabei die Finanzierung zu finden, die passgenau zu Ihnen und Ihrer finanziellen Situation passt.

Vorhaben
Immobilienart
Immobilie gefunden?Immobilie gefunden?Immobilie gefunden?Immobilie gefunden?

Sondertilgungen beim Konstantdarlehen?

Wie bei vielen Kreditarten können Sie auch bei einem Konstantdarlehen eine Sondertilgung vereinbaren. Falls Sie also einen größeren Teil des Kredits also vorzeitig ablösen wollen, sollten Sie diese Möglichkeit beim Abschluss des Vertrags mit einbauen lassen. Üblich ist es, dass Sie ab der Zuteilung des Bausparvertrages flexibel mit Sondertilgungen umgehen können. Das ist ein großer Vorteil gegenüber dem Annuitätendarlehen, wo Sondertilgungen oft auch mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Sollten Sondertilgungsmöglichkeiten bei dieser Darlehens Variante für Sie von Interesse sein sprechen Sie es unbedingt an. Manche Banken bieten keine Sonderzahlung Modelle für Kunden von Konstantdarlehen, andere haben damit kein Problem. Manchmal gibt es die Möglichkeit nach einer Sondertilgung die Rate zu reduzieren oder den voraussichtlichen End-Rückzahlungstermin etwas näher zu rücken. Auch hier gibt es von Bank zu Bank Unterschiede, weshalb es wichtig ist sich im Voraus den richtigen Partner zu suchen.

Können Sie auch vorzeitig kündigen?

Die Kündigung kann mitunter kompliziert sein. Eine pauschale Antwort ist ohne Einsicht in die genauen Verträge daher schwierig. Prinzipiell basiert ein Konstantdarlehen auf einem langfristigen Vertrag mit wenig Flexibilität, daher kann es sein, dass Sie mit erhöhten Aufwänden oder Kosten bei einer vorzeitigen Kündigung zu rechnen haben.

Gibt es auch Nachteile bei einem Konstantdarlehen?

Ja, es kann durchaus auch zu unangenehmen Situationen bei einem Konstantdarlehen kommen. Falls der zugehörige Bausparvertrag nicht wie geplant zugeteilt wird, kann es bspw. zu einer Lücke bei der Rückzahlung kommen. Dann ist eine meist teure Zwischenfinanzierung notwendig. Das sollten Sie nach Möglichkeit vermeiden.

Baufinanzierung?

Erfüllen Sie sich den Traum Ihres Eigenheims

  • Wir vergleichgen für Sie Angebote von mehr als 400 Banken
  • SIe bekommen persönliche Beratung durch den Ansprechpartner - auch über den Darlehensabschluss hinaus
  • kostenfreie Objektbewertung bei Beginn der Investition

Welche Alternativen und Kombinationsmöglichkeiten haben Sie?

Das Konstantdarlehen ist zunächst einmal auch mit anderen Möglichkeiten kombinierbar. Sie haben bspw. die Option auch ein KfW-Förderdarlehen oder ein Annuitätendarlehen mit dem Konstantdarlehen zu kombinieren oder andere Förderprogramme in Anspruch nehmen.

Vor allem in Zeiten von niedrigen Zinsen sind aber auch das „normale“ Annuitätendarlehen oder ein Volltilgerdarlehen spannende Möglichkeiten für Sie.

Welche Option am besten zu Ihnen passt? Das können wir nur in einem persönlichen Austausch solide ermitteln. Falls Sie hier Beratungsbedarf haben, dann zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne!

Anrufen→ Persönliches Angebot anfordern