Spürbare Entlastung durch ein KfW-Darlehen

Mit staatlicher Unterstützung bauen, sanieren und modernisieren

Eine Baufinanzierung, egal ob für einen Neubau, eine Sanierung oder eine Modernisierung, gehört zu den finanziell größten Herausforderungen des Lebens. Die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet verschiedene Formen der KfW-Förderung und eine Auswahl lohnenswerter KfW-Programme, um Bauherren finanziell zu unterstützen, den energetischen Wohnungsbau zu fördern und Umbaumaßnahmen, die zum Beispiel im Alter nötig werden, umsetzbar zu machen. Ein KfW-Darlehen lässt sich u.a. für eine Gebäudedämmung, für die Installation eines zeitgemäßen Energiespeichers oder für einen barrierefreien Umbau beantragen. Zum Beispiel kann ein neu gebautes Energiesparhaus 40 Plus mit bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit gefördert werden

Ein KfW-Darlehen wird nicht direkt durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau vergeben, sondern setzt einen zertifizierten Kreditpartner voraus. Die meisten Banken in Deutschland verfügen über diese Zertifizierung und dürfen KfW-Darlehen vermitteln. 

KfW-Förderungen stellen nicht die einzige Möglichkeit der Förderung dar. Mit dem Wohn-Riester wird eine staatliche Förderung in Form von Steuervergünstigungen in der Anspar- und Leistungsphase zugesichert, wobei das private Wohneigentum als Teil der Altersvorsorge angesehen wird. Für die nachträgliche Optimierung einer Immobilie in energetischer Hinsicht ist die BAFA-Förderung in vielen Fällen einen Antrag wert – und unter Umständen lassen sich diese Elemente sogar auch noch kombinieren.

Wir sind erfahrene Ansprechpartner für KfW-Darlehen und weitere Förderungen. Gerne erläutern wir Ihnen alle Möglichkeiten in einem kostenlosen persönlichen Beratungsgespräch.